Home Ostschweiz KUNSTHANDWERK – «In erster Linie ist es ein Hobby – auch wenn...

KUNSTHANDWERK – «In erster Linie ist es ein Hobby – auch wenn inzwischen mehr daraus geworden ist»: Erika Graf aus Pfyn macht Mode aus Filz

15
0

«In erster Linie ist es ein Hobby – gleichwohl wenn inzwischen mehr daraus geworden ist»: Heide Graf aus Pfyn macht Mode aus Gekungel

Hochzeitskleider aus Merinowolle, ein Gilet aus Kamelhaar: Heide Graf fertigt in ihrer Werkstatt in Pfyn Kleidungsstücke uff Wunsch an. Durch dies Hobby hat sie Geschenk uff sich gezogen: Graf war schon zu Händen den Swiss Formgebung Award nominiert und hat eine Vorladung zu Händen die Parallax Erscheinungsform Ritterlich in London erhalten.

Erika Graf in ihrer Werkstatt, wo sie Kleidungsstücke filzt und näht.

Heide Graf in ihrer Werkstatt, wo sie Kleidungsstücke filzt und näht.

Bilder: Kevin Roth

In ihrer Werkstatt in einem Riegelhaus im beschaulichen Pfyn geht Heide Graf einem uralten Handwerk nachher. Die 74-Jährige macht Mode aus Filzstoffen. Ihrer Kreativität entwachsen sind schon Mäntel, Röcke, Handtaschen und sogar Hochzeitskleider. Sie Stücke – jeweils Unikate – stellt sie uff Kundenwunsch oder zu Händen Ausstellungen her.

Quelle