Home Schweiz Überschüsse von 1,5 Milliarden in Covid-Krise

Überschüsse von 1,5 Milliarden in Covid-Krise

15
0

Nicht zuletzt dank einer Rekordauszahlung jener Staatsbank und Verhandlungsgeschick sind die Kantone bisher erstaunlich gut durch die Covid-19-Weltweite Seuche gekommen. Doch längerfristig drohen rote Zahlen.

Im Kanton Zug lässt es sich gut leben: Trotz Corona-Krise präsentiert der Finanz- und Rohstoffplatz einen Rekordüberschuss.

Im Kanton Zug lässt es sich gut leben: Widerwille Corona-Zwangslage präsentiert jener Finanz- und Rohstoffplatz verknüpfen Rekordüberschuss.

Urs Flueeler / Keystone

Es ist, qua hätte es im Jahr 2020 Corona nicht gegeben. Reihum präsentieren die kantonalen Finanzdirektorinnen und Finanzdirektoren Staatsrechnungen, die die kühnsten Erwartungen übertreffen. Die NZZ hat die Ergebnisse jener 20 Kantone ausgewertet, die ihre Abschlüsse schon präsentiert nach sich ziehen. Dies Ergebnis ist beeindruckend: Insgesamt belaufen sich die bisher gemeldeten Überschüsse hinauf rund 1,65 Milliarden Franken.

Quelle